A.Hoffmann Illustration-Logo
  • large
  • large
  • large
  • large
  • large
  • large
  • large
  • large
  • large
  • large

…das war die Anfrage von meinem Auftraggeber „Regiepapst“ in München. Fünf Autominuten von meinem Studio entfernt. Aber der Job war zeitgemäß „remote“, also wurde ich von meinem Home-Office hinzugeschaltet. Das war spitze.

Die Idee: Ähnlich wie die Straßenkünstler in Florenz oder Nizza zu arbeiten. Während der Online-Veranstaltung der Firma FIXIT aus Freising, sollten alle Teilnehmer/Mitarbeiter portraitiert werden, ein wenig karikativ, aber nicht zu überzogen und dass im Eilzugtempo. In der Regel braucht ein Zeichner ca. fünfzehn Minuten, für ein Konterfei. Egal ob in Italien, der Côte d’Azur oder in München, also sagt ich „klar, das geht“ und es ging schneller. Ich bekam die Frontal-Digitalaufnahmen meiner Models als JPEG im Vorfeld. Zehn Personen bereitete ich vor, den großen Rest zeichnete ich am Tag der Veranstaltung.

In der Mitttagspause begann der Quiz. Drei Personen in jeweils nur fünf Minuten sollten gezeichnet und von den Zusehern erraten werden. Und Bingo, das klappte sehr gut, die schwarze Outline war gerade fertig, da prasselten die Meldungen ein. Die Gewinner wurden am Schluss des Events mit einem „Jochen-Schweizer-Erlebnisgutschein“ belohnt und der Zeichner mit Applaus. Am Abend waren alle Teilnehmer auf die Staffelei gebannt und der Künstler hatte sich ein Gläschen Rotwein verdient. Gerne hätte er es an der großen Piazza in Florenz mit den Kollegen genossen, aber auf dem Balkon in Schwabing war’s auch sehr schön.